Rückkehr der Scholmwehrbrücke

Seit dem 3. Mai dieses Jahres wird eines der Wahrzeichen von Bad Lauterberg, die Scholmwehrbrücke,  nach der Restaurierung wieder aufgebaut. Die vier restaurierten Brückenelemente sind wieder auf ihrem angestammten Platz montiert. Jetzt muss noch ein Geländer aufgestellt werden.

Es war für die Mitarbeiter der Firmen Kälz und Domeier keine leichte Aufgabe, anfangs mit einem Kran von der Ritscherstraße aus, später aus dem Flussbett der Oder heraus, die Brückenteile auf die Brücke zu heben und bündig zu montieren, mitunter war mehr als ein Anlauf nötig. Bis die Brücke begehbar ist, werden wohl noch 14 Tage vergehen. Ab dem 10. Mai sollen die Bohlen für den Gehweg montiert werden.

Nachtrag: Bohlen und Leuchten sollen ab dem 17. Mai montiert werden, denn die Leuchten (umgangssprachlich Lampen) werden zur Zeit aufgearbeitet und bekommen neue, sparsame Leuchtmittel

 

Der Förderkreis Königshütte Bad Lauterberg e.V. wünscht ‚Frohe Ostern‘

Wir vom Förderkreis Königshütte Bad Lauterberg e.V. wünschen Ihnen frohe Ostertage bei guter Gesundheit. Wir hatten gehofft, zu Ostern wieder Führungen über die Königshütte und durch das "Südharzer Eisenhüttenmuseum" anbieten könnten, doch leider hat uns der derzeitige Lockdown einen Riegel vorgeschoben. Natürlich dürfen Sie gerne über das Gelände spazieren. QR-Codes an den meisten Gebäuden leiten Sie auf unsere Webseite und zur Geschichte der jeweiligen Gebäude. Vielleicht könnte bei einem Osterspaziergang in Sachen Geschichte der Königshütte auch ein Abstecher in den Kurpark dabei sein, denn auch wenn im Augenblick nur die nackten Pfeiler der Scholmwehrbrücke zu sehen sind, besteht die Hoffnung, dass es zum Frühsommer wieder möglich sein wird, ohne Umweg vom Kirchberg zur Innenstadt und zurück zu gehen.

Genießen Sie die Osterfeiertag in dem Kreis, in dem es Ihnen möglich ist.

Frohe Weihnachten und Glück und Gesundheit für das nächste Jahr

Viel zu schnell ist dieses Jahr dahin gegangen. Es war ein ereignisreiches Jahr, leider belastet durch die Corona-Pandemie. So konnten wir Sie, liebe Besucher, nicht in dem Maße über das Ensemble der Königshütte und durch unser kleines Museum führen, wie wir es gerne getan hätten. Doch Weihnachtszeit ist auch eine Zeit der Hoffnung und so wollen wir auf die Zukunft vertrauen und hoffen, dass, wenn die Impfung gegen das Covid-19-Virus richtig in Fahrt kommt, wir Ihnen wieder ‚unsere‘ Königshütte und ihre Geschichte persönlich näherbringen können.

Ich wünsche Ihnen allen eine ruhige, besinnliche Weihnachtszeit, auch wenn sie in diesem Jahr sicher in kleinerem Kreise stattfinden wird, als wir und Sie es gewohnt sind. Und wir wünschen Ihnen besonders Gesundheit für das neue Jahr.



Sanierung der Scholmwehrbrücke - ihre Geschichte

Eigentlich …. war alles anders geplant: schon im Dezember sollte die Scholmwehrbrücke wieder in neuem Glanz erstrahlen und der Umweg zwischen Kurpark und Kurviertel Geschichte sein. Seit Anfang September stehen die Brückenpfeiler der Wehrbrücke ‚nackt‘ da. Aber … wie es oft ist, bei Bau und Sanierung muss immer mit Verzögerungen gerechnet werden.

Weiterlesen ...

zum Stand der Restaurierung der Scholmwehrbrücke

Kurz vor Weihnachten schauen wir noch einmal auf die Sanierungsarbeiten an der Scholmwehrbrücke. Leider ist die Sanierung ins Stocken geraten, weil die Nieten nicht geliefert werden konnten, mit denen die einzelnen Brückenelemente denkmalgerecht verbunden werden sollen. Mittlerweile sind die Nieten angekommen und es wird fleißig an der Brücke gearbeitet.

Liebe Lauterberger und Gäste, die Ihr den kurzen Überweg vom Kirchberg in die Stadt und zurück schmerzlich vermisst: Geduldet Euch noch ein Weilchen und freut Euch mit uns, dem Förderkreis, auf eine Scholmwehrbrücke, die im nächsten Jahr dann im alten Glanz wiedererstrahlt.